Erdogan-Affäre

Ex-AfD-Chef Lucke nennt Jan Böhmermann „feige Drecksau“

Zum Fall Böhmermann ist eigentlich alles gesagt – aber noch nicht von jedem. Nun meldet sich Bernd Lucke. Mit sehr drastischen Worten.

Der frühere AfD-Vorsitzende Bernd Lucke hat zum verbalen Schlag gegen TV-Moderator Jan Böhmermann ausgeholt.

Der frühere AfD-Vorsitzende Bernd Lucke hat zum verbalen Schlag gegen TV-Moderator Jan Böhmermann ausgeholt.

Foto: FUNKE Foto Services / Lars Heidr / Funke Foto Services

Berlin.  Bernd Lucke war einmal Vorsitzender der AfD, bevor er von Frauke Petry aus dem Amt gedrängt wurde. Lucke verließ darauf die von ihm mitbegründete Partei und gründete eine neue. Die nennt sich „Alfa“ und vegetiert heute knapp unterhalb der Wahrnehmungsgrenze der Öffentlichkeit dahin. Lucke sitzt weiter im Europaparlament und bemüht sich verzweifelt um Aufmerksamkeit. Dabei ist ihm offenbar jedes Mittel recht.

Deshalb hat sich Lucke nun in den medialen Wirbel um das Erdogan-Schmähgedicht von Jan Böhmermann eingeschaltet – wenn man das denn so nennen will. „Böhmermann ist eine feige Drecksau“ lautet die Überschrift über einem Beitrag Luckes auf seiner Homepage, in der er den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan gegen den ZDF-Moderator in Schutz nimmt.

So schreibt der „Alfa“-Mann unter anderem: „Erdogan ist alles andere als eine Lichtgestalt der Demokratie, der Pressefreiheit und des Minderheitenschutzes. Keine Frage. Aber das gilt für die meisten Staatslenker unserer Welt. Doch anders als viele korrupte Kleptokraten hat Erdogan sein Land nicht ruiniert. Ganz im Gegenteil: Er hat die Türkei zum Erfolg geführt.“ Im Vergleich zu früher gehe es den Türken heute „richtig gut“. Es folgte eine mehrere Absätze lange Eloge auf die Wirtschaftspolitik Erdogans.

Immerhin gesteht großzügig Lucke zu, man dürfe Erdogan auch kritisieren. „Aber sich den einen herauszupicken, der nun mal in Deutschland besonders unbeliebt ist, und ihn Beifall heischend mit unflätigen Obszönitäten zu bombardieren, die mit sachlicher Kritik nichts, aber auch gar nichts zu tun haben, ist ungerecht, gemein und feige“, so Lucke weiter.

Und dann holt der EU-Abgeordnete gegen Jan Böhmermann aus: „Böhmermann hat Erdogan mit Dreck und Schweinereien überschüttet. Böhmermann handelt ungerecht, gemein und feige. Und deshalb sage auch ich, was man nicht sagen darf: Böhmermann ist eine feige Drecksau.“

So viel zum Thema, jemanden „mit Dreck zu überschütten“.