Politik

Varoufakis: „Schäuble will Griechen aus Eurozone drängen“

Bedarf Griechenland brauche in den nächsten drei Jahren etwa 82 Milliarden Euro, hieß es aus Brüsseler Kreisen. Das jetzt diskutierte Hilfspaket solle rund 74 Milliarden Euro umfassen. „Wir haben es jetzt mit Finanzierungslücken zu tun, die jenseits all dessen sind, mit dem wir uns in der Vergangenheit beschäftigt haben“, sagte Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble. Voraussetzung für neue Hilfen sind aber Reformzusagen von Athen. Das überschuldete und von der Staatspleite bedrohte Griechenland hatte in den vergangenen fünf Jahren internationale Hilfe von 240 Milliarden Euro erhalten. An diesem Sonntag treffen sich die Staats- und Regierungschefs der EU-Mitgliedstaaten zu einem Sondergipfel.

Neueste Politik Videos

Neueste Politik Videos