Gesundheit

Deutschland gibt nach Ebola-Krise 196 Millionen

Das Entwicklungsministerium (BMZ) hat für den Wiederaufbau der Gesundheitssysteme von Guinea, Liberia und Sierra Leone 196 Millionen Euro bereitgestellt. Das gab der Vertreter Deutschlands am Freitag bei der Wiederaufbaukonferenz unter Leitung des UN-Generalsekretärs Ban Ki-moon in New York bekannt. Mit den Mitteln sollen die Gesundheitssysteme der drei Länder gestärkt und ihre Widerstandskraft gegen Krankheitsausbrüche erhöht werden, so das BMZ. Die Mittel zum Programm „Gesundheit in Afrika“.

Neueste Politik Videos

Neueste Politik Videos