Umfrage in Bayern

Seehofer hält CSU-Aufschwung für eigenen Verdienst

Der CSU-Vorsitzende glaubt: Er hat die Hauptverantwortung für Wahlergebnisse und Umfragen. Auch Parteifreunde loben seine Arbeit demonstrativ.

Foto: dpa

CSU-Chef Horst Seehofer reagiert selbstbewusst auf den Höhenflug seiner Partei in den Umfragen .

Er bejahte die Frage, ob er sich durch das Ergebnis von 46 Prozent persönlich bestätigt fühle. Er habe durch seine beiden Funktionen als Parteivorsitzender und Ministerpräsident „die Hauptverantwortung für Wahlergebnisse, Umfragen und politische Resultate“.

Das FDP-Ergebnis in Bayern von nur noch sechs Prozent führte Seehofer auf den „Gesamttrend“ in Deutschland zurück. Davon habe sich die FDP im Freistaat „nicht ganz lösen“ können. Er könne den Liberalen „nur die Ratschläge erteilen: Koalitionstreue und strikte Orientierung an der Sachpolitik“.

CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt wertete die Ergebnisse als Bestätigung für die „engagierte und solide Arbeit“ der Partei und von Parteichef Horst Seehofer, mahnte aber zugleich: „Deswegen muss man nicht übermütig werden.“ Umweltminister Markus Söder sagte: „Das ist ein Erfolg für die ganze CSU und für Horst Seehofer.“

Neueste Politik Videos

Neueste Politik Videos

Beschreibung anzeigen