Kommentar

Der Fußball muss aus der Krise lernen

Die DFL sollte sich in der Sommerpause neu ausrichten, findet Alexandra Gross.

Die 57. Saison in der Fußball-Bundesliga ist Geschichte, und sie wird aufgrund der Coronavirus-Krise tatsächlich in die Historie eingehen. Der FC Bayern München gewinnt vor leeren Rängen die achte Meisterschaft in Folge, Hertha BSC und der 1. FC Union halten die Klasse und machen Berlin damit zur Fußball-Hauptstadt.

Die Wiederaufnahme der Spielzeit Mitte Mai war kontrovers diskutiert und über die Sonderrolle des Profifußballs heftig gestritten worden. Nun aber sind die Sieger und Verlierer der Saison auf dem Platz ermittelt. Mit ihrem überzeugenden Hygienekonzept hat die Deutsche Fußball Liga (DFL) nicht nur die Politik überzeugt, sie war weltweit beispielgebend für die Wiederaufnahme des Wettkampfsports mit Geisterkulisse. Darauf darf sie stolz sein.

Nun aber müssen die Verantwortlichen des Profifußballs die Lehren aus der Krise ziehen und auch umsetzen, um das verloren gegangene Vertrauen zurückzugewinnen. In den vergangenen Jahren hatte sich die Fußballblase immer mehr von der Basis entfernt. In der Krise versprach man nun, künftig demütiger zu sein und in allen Bereichen sorgsamer vorzugehen. Das dürfen keine Worthülsen bleiben.

Ohne Saison-Fortführung hätten einige Profiklubs Insolvenz anmelden müssen, hieß es. Das kann im Milliardengeschäft Fußball wohl kaum ein Fan nachvollziehen. Natürlich würden volle Stadien die finanzielle Situation der Vereine verbessern und auch Spieler wie Fans erfreuen. Ob Zuschauer zu Beginn der neuen Saison aber tatsächlich zugelassen werden, darf ernsthaft bezweifelt werden. Zu unterschiedlich sind die Zahlen an Neuinfektionen in den verschiedenen Bundesländern. Es gibt viele Hausaufgaben in der Sommerpause. Die DFL sollte letztere nutzen, um sich neu auszurichten. Für die Glaubwürdigkeit des Profifußballs.

Alle Nachrichten zum Coronavirus in Berlin, Deutschland und der Welt: Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Coronavirus in Berlin haben wir hier für Sie zusammengetragen. In unserem Newsblog berichten wir über die aktuellen Corona-Entwicklungen in Berlin und Brandenburg. Die deutschlandweiten und internationalen Coronavirus-News können Sie hier lesen. Zudem zeigen wir in einer interaktiven Karte, wie sich das Coronavirus in Berlin, Deutschland, Europa und der Welt ausbreitet. Alle weiteren wichtigen Informationen zum Coronavirus bekommen Sie hier. Die aktuelle Auslastung der Intensivstationen in Deutschland finden Sie in unserem Klinik-Monitor.