Abstimmung

Berghain fliegt aus Top 10 der weltbesten Clubs

2009 galt das Berliner Berghain laut dem Fachmagazin "DJ Mag" noch als "weltbester Club". 2012 reichte es nur für Platz 13.

Foto: DPA

Das Berghain ist nicht mehr unter den Top 10 der „besten Clubs der Welt“. In der Top-100-Liste des britischen Fachmagazins „DJmag“ rangiert die Berliner Nightlife-Location in diesem Jahr nur noch auf Platz 13 (Vorjahr Platz 6). 2010 hatte der Club Platz 8 erreicht. Im Jahr 2009 hatte es das Berghain sogar auf Platz 1 geschafft – damals kürte noch eine Jury die „weltbesten Clubs“.

160.000 stimmten ab

Seit drei Jahren bestimmen Leser die Liste, wie die deutsche Redaktion des „DJmag“ in Frankfurt der dpa erklärte. Rund 160.000 Menschen (Vorjahr etwa 100.000) beteiligten sich demnach in diesem Jahr an der Online-Umfrage.

Auf Platz 1 liegt 2012 wie auch schon im Jahr 2011 die Diskothek „Space“ auf Ibiza. Die deutsche Ausgabe des „DJmag“, die es seit Sommer 2011 gibt, stellt die Top 100 ausführlich in seiner Mai-Ausgabe vor (erscheint am 27. April).

Die Top Ten 2012 im Überblick (in Klammern die Platzierung 2011):

  1. 1. Space, Ibiza (1)
  2. 2. Green Valley, Camboriú/Brasilien (3)
  3. 3. Pacha, Ibiza (5)
  4. 4. Fabrik, Madrid (2)
  5. 5. Zouk, Singapur (9)
  6. 6. Ministry of Sound, London (8)
  7. 7. BCM, Mallorca (11)
  8. 8. Fabric, London (13)
  9. 9. Amnesia, Ibiza (4)
  10. 10. Sirena, São Sebastião (14)