Fernsehen

Dschungelcamp-Finale: Prince Damien ist Dschungelkönig

Prince Damien schwebt als Sieger aus 16 zähen Tagen Dschungelcamp. Der Harmloseste hat gewonnen – zu Recht, wie er im Finale beweist.

Dschungelkönig 2020 Prince Damien mit den Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich.

Dschungelkönig 2020 Prince Damien mit den Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich.

Foto: RTL/TV Now

Messiah Prince Sheridan Damien Ritzinger ist stolzer Besitzer eines Herzens aus Gute-Laune-Drops – und einer Krone aus Plastikblumen. Nach sechzehn Tagen Dschungelcamp schwebt der Dreizack-Optimist als Dschungelkönig aus einem Abenteuerurlaub, den er freiwillig nie beendet hätte. Seine Heldenreise-Bewertung: Camp? Paradiesisch! Schlangen? Cool! Essen? Geil! Mitbewohner? Nett! Solls ein bisschen tiefgründiger sein? „Das ist echt eine Welt, in der ich lieber leben möchte, als in irgendeiner anderen.“

Es ist auch das Fünkchen Antihelden-Tragik, dass den längst vergessenen DSDS-Gewinner und IBES-Underdog zum König gemacht hat (an dieser Stelle Streichermusik und Schwarz-Weiß-Filter mitdenken): Prince Damien, 29 Jahre alt, wurde in der Schule gemobbt, hatte noch nie einen Partner, lebt mit Schlangen und Echsen „in einer WG“, verlässt seine Wohnung nur für Oma-Besuche – und wird dann auf der Straße noch nicht einmal von Fans erkannt.

Gute Laune hat er trotzdem – daran konnte auch die toxische Sitznachbarschaft eines Klageweibes namens Danni Büchner, ein paar Giftschlangen und einem alternden Männerhort nichts rütteln.

Dschungelprüfung: Ein letztes Mal klagen, würgen, flirten

Aber von vorne: Erstmal müssen die drei Finalisten (Danni Büchner, Sven Ottke und Prince Damien) zur Feuertaufe antreten. Gespielt wird um ein Dinner for Three, Danni macht den Anfang – „für die Kinder, für den Mann“. Mit dem Kopf in einer dicht besiedelten Käseglocke muss die Büchnerin mit einem Inbusschlüssel (Endgegner jedes Dschungelprüflings) Sterne abschrauben. Dank Kakerlaken-, Spinnen-, und Ameisen in der Angstvisage verstummt die Jammer-Arie zu einem inneren Klagelied, leider setzt auch die Feinmotorik aus. Ein Stern.

Sven tritt im Duell mit einem 5-Gang-Menü der Schwergewichtsklasse an – serviert werden Kuhauge, Made im Fliegenmantel, Spinne mit Babybauch und Schafsplazenta. Gang eins („Dit war Gummi“) leistet inneren Widerstand, bei Gang zwei („Des find ick unmenschlich“) macht der Kopf zu. Gang drei würgt er mit viel Speichel runter, Gang vier scheitert an Hirn-und Geschmacksknospen. Bei Gang fünf („Da kann man nicht von krepieren oder irgendwat?“) schüttelt sich Kämpfer Svenni langlefzig wie ein Hundewelpe. Abgang: „Schade und Tschüss“, ein Stern.

Prince dagegen beweist Kronentauglichkeit: Nicht nur, weil er auf einer Drehscheibe unter einer Schicht von Käfersößchen und Mehlwurmragout geduldig Sterne aus Piñatas fummelt, sondern auch, weil er TV-Furie Elena Miras mit einer eleganten Schimpftirade in den Schatten stellt: „Scheibenkleister, Mama, Mama. Lieber Gott!“

Dschungelcamp 2020: Danni Büchner beim letzten Abendmahl: „Es fehlt noch Musik und Rotwein“

Die Ranger-Flirt-Offensive ist mittlerweile Prüfungsbestandteil: Schon im Voraus bestellt der Single-Prinz seinen Partnerwunsch in Mac-Drive-Manier: „Einmal den langhaarigen, der so bisschen Beachboy ist“ und die drei, die „guad beianand“ sind. Am Ende gewinnt er vier Sterne und einen fantasieanregende Behandschellung – aber immer noch keine Handynummer. Man darf trotzdem optimistisch sein.

Für insgesamt sechs Sterne wird das Intervallfasten der Camper unterbrochen: mit Salat, gefülltem Omelett und dreierlei Dessertvariation. Sven („Wenn das nicht romantisch ist!“) und Prince („Ich sitze einem echt gutaussehenden Mannsbild gegenüber und einer echt tollen Frau“) schweben, bei Nörgel-Danni ist Luft nach oben: „Es fehlt noch bisschen Musik und bisschen Rotwein.“

Dschungelcamp 2020: Julian F. M. Stoeckel bewertet die Kandidaten
Dschungelcamp 2020- Julian F. M. Stoeckel bewertet die Kandidaten

Auch sonst ist „der letzte Tag im Paradise“, wie Prince Damien zu sagen pflegt – für die Finalisten der vierzehnten Staffel von IBES ein Stolperpfad zwischen Wahnsinn und fatalistischer Demut. Danni spricht zu ihrem verstorbenen Mann: „Ich hab es geschafft, Schatz. Ich bin im Finale“, und ist auch irdischen Selbstgesprächen nicht abgeneigt: „Unfassbar, hungrig, schlank“.

Sven wird nicht müde, den Grund seiner Dschungelreise zu betonen: die Finanzierung einer Stiftung für Problemkinder. Leider zerfallen die Silben in seinem Mund, bevor sie nach draußen stolpern dürfen. Und der Prinz wird demütig: „Ich denke, dass ich hier eine Art neues Ich kennenlerne – ohne Handy, Internet und unterschiedlichen Status vom Menschen. Hier zählt der Mensch, hier zählt das Wir und nichts anderes.“

IBES 2020: Prince Damien ist Dschungelkönig: Mein Herz überschwillt gerade vor Liebe“.

Nach einem überfälligen Finale, nach sechzehn drögen, und miesepetrigen Katertagen, entscheidet sich der Zuschauer – die Twitter-Community hat es vorhergesagt – für den Grinse-Prince. Damit hat nach der Dschungelkönigin 2019, Evelyn Burdecki, wieder das unbedarfteste und harmloseste Menschlein der RTL-Selbsthilfegruppe den Thron bestiegen. In diesem Fall: die einzige Person, die tragbar war.

Was sagt uns das? Erstens, dass der Zuschauer weder Lust auf Hate-Speech noch auf Mitleidsnummern hat. Zweitens, dass der alte weiße Mann es auch nicht mehr im Spaziergang bis nach ganz oben schafft. Und drittens: dass Aufrichtigkeit von allen Tugenden noch immer die wertvollste ist – Prince Damien hat man im Camp nicht einmal tuscheln hören.

Als er gewinnt, grüßt er seine Oma, dankt dem lieben Gott und sagt einen Satz, der einer Danni so sicherlich nie über die Lippen gekommen wäre: „Mein Herz überschwillt gerade vor Liebe.“ Mit seiner Antrittsrede bringt der König dann sogar Moderatorin Sonja Zietlow aus der Fassung: „Ich möchte Australien was zurückgeben“, schluchzt er, „weil ich so eine tolle Zeit dort hatte“. Von seiner 100.000 Euro-Prämie sollen 20.000 Euro an eine australische Hilfsorganisation fließen. Er lächelt selbst beim Weinen, der Prinz.

Mehr zum Dschungelcamp:

Alle wichtigen Fragen und Antworten zum Dschungelcamp haben wir hier zusammengefasst. Wir haben zudem mit einem Experten geklärt, warum einem keiner der Kandidaten im Dschungelcamp leidtun muss.

Alle aktuellen Entwicklungen zum Dschungelcamp, dem Wetter in Australien und neuen Skandalen um die Stars lesen sie in unserem Newsblog.

Das waren die bisherigen Tage im Dschungelcamp:

Dschungelcamp Tag 15 – Halbfinale

Dschungelcamp Tag 14

Dschungelcamp Tag 13

Dschungelcamp Tag 12

Dschungelcamp Tag 11

Dschungelcamp Tag 10

Dschungelcamp Tag 9

Dschungelcamp Tag 8

Dschungelcamp Tag 7

Dschungelcamp Tag 6

Dschungelcamp Tag 5

Dschungelcamp Tag 4

Dschungelcamp Tag 3

Dschungelcamp Tag 2

Dschungelcamp Tag 1