Musik-Show

Xavier Naidoo gibt ab Februar Wunschkonzerte auf Sky

Xavier Naidoo wechselt zum Pay-TV-Sender Sky. In „Xaviers Wunschkonzert Live“ wird der Musiker singen, was sich die Zuschauer wünschen.

Bringt beim Bezahlsender Sky eine neue Musikshow an den Start: Xavier Naidoo.

Bringt beim Bezahlsender Sky eine neue Musikshow an den Start: Xavier Naidoo.

Foto: Uwe Anspach / dpa

Berlin.  Vom Tauschkonzert zum Wunschkonzert: Xavier Naidoo (45) hebt beim Pay-TV-Anbieter Sky eine neue Musikshow aus der Taufe. Auf dem neuen Entertainmentkanal Sky 1 wird der Musiker die Hauptfigur der neuen Showreihe „Xaviers Wunschkonzert Live“ sein, die am 17. Februar 2017 startet, wie der Sender am Donnerstag mitteilte.

Naidoo präsentiert in einem Club seiner Heimatstadt Mannheim zusammen mit vier Berufskollegen insgesamt 25 Titel aus verschiedenen Musikrichtungen. Die TV-Zuschauer wählen aus, welche gespielt werden sollen. Rund acht bis zwölf sollen es pro Sendung werden, sagte ein Sprecher.

Zuschauer können Wohnzimmerkonzert gewinnen

Das Publikum im Mannheimer Club wird dann in einer Abstimmung entscheiden, welches Lied am besten gespielt wurde. Der Zuschauer am Bildschirm, der auf den Gewinnersong gesetzt hat, gewinnt dann ein Wohnzimmerkonzert bei sich zu Hause mit Naidoo oder einem der Gastkünstler.

Naidoo stand schon häufiger im Mittelpunkt von TV-Shows, unter anderem als Coach in der ProSiebenSat.1-Castingshow „The Voice of Germany“. Zuletzt war er Gastgeber der hoch gelobten Vox-Produktion „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“, bei der er ebenfalls mit prominenten Gästen die Lieder der jeweils anderen Künstler neu interpretierte. Seine Rolle in der Vox-Show übernehmen Alec Völkel und Sascha Vollmer alias The BossHoss. (ba/dpa)