Unterhaltung

Böhmermann und Schulz starten Spotify-Podcast am 15. Mai

Für die gemeinsame Sendung von Böhmermann und Schulz hat Spotify einen ersten Termin angekündigt: Die erste Folge kommt am 15. Mai.

Foto: imago stock&people / imago/ZUMA Press

Berlin.  Nach dem unerwarteten Ende der Radioshow von Jan Böhmermann und Olli Schulz steht nun der erste Sendetermin des neuen Podcasts der beiden fest: Vom kommenden Sonntag an, dem 15. Mai, können Hörer den bislang namenlosen Podcast bei Spotify herunterladen. Das kündigte der Marktführer unter den Streaming-Diensten auf seiner Podcast-Seite an. Nur drei Tage vorher, am 12. Mai, wird Böhmermanns TV-Show „Neo Magazin Royal“ wieder bei ZDFneo wieder zu sehen ist.

Am Wochenende hatte Böhmermann auf Facebook mitgeteilt, dass der Podcast auch für Nicht-Abonnenten des Dienstes kostenlos sein würde. „Da ist dann zwar ein bisschen Werbung drin, aber nur ein Bruchteil soviel wie im Radio!“, schreibt er. In dem Posting beteuerte Böhmermann auch, dass die Initiative von ihm und Olli Schulz ausging und sie nicht von Spotify abgeworben wurden.

Keine Angaben zum Namen der Show

Noch gibt es keinen offiziellen Namen für das neue Format. „Das dürfen wir Euch noch nicht verraten.“ Auch zu Inhalten sei noch nichts mitzuteilen, sagte eine Spotify-Sprecherin. Spotify spielt bislang mit dem Namen der bisherigen Show und präsentiert auf seinem Blog eine Reihe von Plakaten, die für den neuen Podcast werben sollen: „Abgefuckt & Anspruchslos“ etwa gab es schon länger, „Maskulin & Mariniert“, „Potent & Preisgekrönt“ sowie „Vegan & Verschmust“ sind neu hinzugekommen.

Die gemeinsame Sendung „Sanft & Sorgfältig“ bei radioeins und weiteren Radiosendern hatten Böhmermann und Schulz Ende April eingestellt. (les/dpa)