Quizshow

Wer gewinnt bei „Wer wird Millionär?“ die Rekordsumme?

Am Freitag zeigt RTL ein „Jackpot-Special“. Die Kandidaten haben die Chance auf einen Rekordgewinn. Dafür müssen sie risikobereit sein.

Günther Jauch mit den „Wer wird Millionär?“-Kandidaten aus der aktuellen “Jackpot-Special“-Sendung.

Günther Jauch mit den „Wer wird Millionär?“-Kandidaten aus der aktuellen “Jackpot-Special“-Sendung.

Foto: Frank Hempel / RTL

Köln.  Freitag der 13. ist bekanntlich ein Unglückstag. Für einen der Kandidaten bei „Wer wird Millionär?“ kann es der absolute Glückstag werden. Denn in Günther Jauchs Quizsendung gibt es heute einen großen Haufen Geld zu gewinnen – beim „Jackpot-Special“.

Die heutigen Spielregeln: Die Gewinnsummen aller Mitspieler, die es auf den Ratestuhl schaffen, werden in einem Jackpot addiert. Doch nur der Kandidat, der am Ende die meisten Fragen korrekt beantwortet, bekommt alles. Pech für die anderen Kandidaten, sie gehen komplett leer aus. Bei Gleichstand entscheidet ein Stechen.

Gewinn von bis zu drei Millionen ist drin

Moderator Günther Jauch verspricht eine spannende Sendung: „Beim ‘Jackpot-Special‘ kann man 300, 500, oder 600.000 Euro gewinnen, aber auch eine, zwei oder sogar drei Millionen sind drin.“ Das Motto des Abends sei ‘The winner takes it all‘. „Das führt dazu, dass man unheimlich viel riskieren muss“, erklärt Jauch.

Acht Kandidaten steigen in das Rennen um den Jackpot, unter ihnen eine Studentin, ein Chemikant, ein Lehrer und eine Journalistin. Für sie alle hat der RTL-Moderator noch einen Tipp: „Bei uns kann wirklich alles passieren. Daher kann man da eigentlich locker reingehen. Entweder ich weiß es oder ich weiß es nicht. Vielleicht helfen Meditieren, Yoga, oder Stoßgebete. Aber für einen Sieg bei ‘Wer wird Millionär?‘ sollte man nun wirklich nicht den lieben Gott bemühen.“ (jha)