TV-Panne

Poschmann verkündet Niersbach-Rücktritt barfuß im ZDF

Der Rücktritt von DFB-Präsident Niersbach erschüttert die Fußballwelt – und ZDF-Mann Wolf-Dieter Poschmann zieht es gar die Schuhe aus.

Da blitzen die blanken Zehen von Moderator Wolf-Dieter Poschmann hinter dem Moderatoren-Pult hervor.

Da blitzen die blanken Zehen von Moderator Wolf-Dieter Poschmann hinter dem Moderatoren-Pult hervor.

Foto: Screenshot: ZDF/Twitter / BM

Berlin.  Der plötzliche Rücktritt von DFB-Präsident Wolfgang Niersbach erschütterte am Montag den deutschen Fußball. Niersbachs Abgang kam offenbar so plötzlich, dass ZDF-Moderator Wolf-Dieter Poschmann nicht einmal seine Schuhe anziehen konnte, um den Rücktritt des 64-Jährigen im Fernsehen zu verkünden.

„Er hätte wenigstens Socken anziehen können“

Zahlreiche Twitter-Nutzer haben Poschmanns nackte Füße auf Screenshots festgehalten und spotten über die kleine Panne: „Er hätte sich wenigstens Socken anziehen können“, schreibt ein Nutzer. Ein anderer meint: „Deswegen auch die Gebühren-Anhebung. Spendet Schuhe an Poschi.“

Auch die Kollegen von der Tagesschau reagieren auf Poschmanns barfüßigen Auftritt. Auf Twitter schreiben sie: „Hoffentlich ist Poschi morgen nicht erkältet. Gegen kalte Füße empfehlen wir unseren Sprechern Schuhe.“ Der ZDF kontert launig. „Wenn die Tagesschau #Beinfreiheit einführt, dann setzen wir eben noch einen drauf.“

Auch Poschmann hat sich inzwischen geäußert: „Im Gegensatz zum DFB habe ich mich nicht bedeckt gehalten“, teilte Poschmann mit. „Und was sind schon kalte Füße bei diesem heißen Thema.“

Eine Erklärung für den nackten Fuß ist das allerdings noch nicht . (jkali/fel)