„Wer wird Millionär“

Berlinerin gewinnt 500.000 Euro bei Günther Jauch

Immerhin Halbmillionärin wurde am Montag die Berlinerin Christina Werth bei „Wer wird Millionär?“ Die 35-Jährige schaffte es bis zur Millionenfrage, ging dann aber doch lieber mit 500.000 Euro.

Foto: RTL

Bei „Wer wird Millionär?“ hat am Montag die Berlinerin Christina Werth 500.000 Euro bei Günther Jauch gewonnen. Damit ist sie die 29. Halbmillionärin der Sendung. Die 35-jährige Prokuristin einer Sicherheitsfirma kam bereits am 8. Juni ins Spiel und stand bei 64.000 Euro. Am Montag schaffte sie es bis zur Millionenfrage: „Wenn Tausende ‚Wesselmänner‘ zu sehen sind, ist das ein sicheres Zeichen dafür, dass bald ...?“ A: ein Gewitter aufzieht, B: Weihnachten ist, C: gewählt wird, D: der Papst zu Besuch kommt (richtige Antwort C).

Christina Werth: „Ich höre auf, denn ich möchte 500.000 Euro mitnehmen und nicht 500!“ Vom Gewinn möchte sie auch die Schulausbildung der Tochter finanzieren.