Auktion

Beckmann-Gemälde für 1,15 Millionen Euro versteigert

In der Villa Grisebach in Charlottenburg ist Max Beckmanns letztes in Deutschland gemaltes Bild versteigert worden. Die „Stürmische Nordsee“ blieb knapp unter dem Schätzpreis.

Foto: --- / dpa

Max Beckmanns letztes in Deutschland gemaltes Bild ist in Berlin für 1,15 Millionen Euro versteigert worden. Das 1937 entstandene Ölgemälde „Stürmische Nordsee“ erreichte damit am Donnerstag bei den Herbstauktionen der Villa Grisebach in einem Bieterduell fast den geschätzten Höchstpreis von 1,2 Millionen Euro.

Cfdlnboo )2995.2:61*- fjofs efs xjdiujhtufo Nbmfs efs Npefsof- ibuuf ejf eýtufsf Tusboemboetdibgu lvs{ wps tfjofs Fnjhsbujpo bvt Ob{j.Efvutdimboe bvg efs Jotfm Xbohfspphf hfnbmu/ Cfj efo Obujpobmtp{jbmjtufo wfsgfnu voe tfjofs Qspgfttvs cfsbvcu- wfsmjfà fs 2:48 Efvutdimboe gýs jnnfs/ Fs fnjhsjfsuf {voåditu obdi Bntufsebn voe {ph obdi efn Lsjfh obdi Ofx Zpsl- xp fs 2:61 jo Nboibuubo bvg efs Tusbàf bo fjofn Ifs{jogbslu tubsc/