Konzert

Fleet Foxes feiern bei einzigem Deutschlandkonzert Erfolg

| Lesedauer: 2 Minuten
Clara Andersen

Foto: BM

Die Indie-Rock-Band gab ihr einziges Deutschlandkonzert in der Columbiahalle. Die Fans waren begeistert.

Was für eine Ehre: Die amerikanische Indie-Rock-Band „Fleet Foxes“ spielte am Sonntagabend ihr einziges Deutschlandkonzert auf ihrer „Shore“-Tour in der Columbiahalle. Und überzeugte ihre Fans mit einem Mix aus mehrstimmigen Harmoniegesängen, weichen Arrangements und düsteren Lyrics.

Den Wunsch:„Let‘s enjoy the music together“, den Sänger Robin Pecknold zu Beginn des Konzertes äußerte, nahm sich das Publikum zu Herzen: Die Augen wurden während des Auftakt-Songs „Wading in Waist-High Water“geschlossen, und es begann ein Abend voller musikalischem Gefühl und warmen Sounds.

Fleet Foxes mischen alte und neue Lieder

Neben Liedern aus dem neuesten Album „Shore“ von 2020 wie „Sunblind“ und „Can I Believe You“, konnten sich die Fans der Indie-Band, die ihre Musik selbst als „baroque harmonic pop jams“ bezeichnet, auch über ältere Lieder wie „Mykonos“ und „Ragged Wood“ freuen.

Die vielstimmigen Chorsätze, für die die Band so bekannt ist, erzeugten in der Columbiahalle eine entspannte, aber geladene Atmosphäre. Es gibt sicherlich Konzerte, bei denen es wilder zugeht, bei denen die Fans lauter kreischen und ihre Begeisterung offensichtlicher zum Ausdruck bringen. Aber der verspielte Indie-Folk der Fleet Foxes ist natürlich auch gar nicht auf Moshpits und Gekreische angelegt.

Das war am Sonntagabend deutlich zu spüren, denn die warmen Lichter, Landschaften im Hintergrund und der Harmoniegesang sorgten für eine ruhige, aber begeisterte Stimmung unter den Fans. „Das ist ein super geiles und schönes Konzert“ , meinte beispielsweise Dominik. „ Ich finde vor allem beeindruckend, wie unglaublich gut die Band auch live ist“, fuhr er fort. Auch die Liedauswahl mit einem Mix aus Neuem und Altem habe ihm gut gefallen.

Dass Pecknold im Laufe des Abends lachend verkündete „I really hope that we will come back to Berlin next year“ und sich zwischen den Liedern immer wieder bei den Fans bedankte, sorgte dementsprechend für großen Applaus und mit etwas Glück können die Fans sich nun schon auf den nächsten Auftritt der Band freuen.