Neu im Kino

Junge Ritter wider Willen: „Wenn du König wärst“

Die Artus-Saga beschäftigt das Kino seit Anbeginn. In diesem Film wird sie mit Witz auf die heutige Zeit und in die Schülerwelt verlegt.

Alex (Louis Serkis) mit seinen Freunden – und dem Schwert Excalibur.

Alex (Louis Serkis) mit seinen Freunden – und dem Schwert Excalibur.

Foto: 20th Century Fox

Die Sage von König Artus belebt das Kino schon seit Stummfilmtagen. Gerade hat sich die „Hellboy“-Neuauflage eher glücklos an dem alten Mythos bedient. Nun kommt mit „Wenn du König wärst“ ein Kinderfilm ins Kino, der es schafft, Elemente der Artus-Sage mit Witz und Fantasie in die heutige Zeit zu verlegen und zu einer turbulenten Coming-of-Age-Geschichte zu verweben.

Der 12-jährige Alex (Louis Serkis) lebt in London. In der Schule werden er und sein bester Freund Bedders (Dean Chaumoo) von den Klassenkameraden Lance (Tom Taylor) und Kaye (Rhianna Dorris) gemobbt. Als die beiden mal wieder auf der Flucht vor ihren Peinigern sind, landen sie auf einer mysteriösen Baustelle. Dort entdeckt Alex einen mächtigen Stein, aus dem ein Schwert herausragt. Es ist das sagenumwobene Schwert Excalibur.

Ein Abenteuer für Groß und Klein

Mühelos zieht er die Waffe aus dem Felsblock. Noch wissen Alex und Bedders nicht so recht, was sie damit anfangen sollen, da taucht aus dem fernen Stonehenge ein Junge auf, der sich Merlin (Angus Imrie) nennt und sich mal in eine Eule, mal in einen alten Mann (Patrick Stewart) verwandelt. Merlin macht ihnen klar, was sie mit der Bergung des Schwerts angerichtet haben: In vier Tagen soll die böse Zauberin Morgana die Weltherrschaft übernehmen.

Morgana (Rebecca Ferguson), halb Mensch, halb Drache, hetzt ihre Armee brennender Reiter auf die jungen Ritter wider Willen, die sich mit ihren Mobbern verbünden und sich gemeinsam dem Kampf gegen das Böse stellen.

Die jungen Darsteller machen ihre Sache famos. Der Film hat Charme und Action und kann mit erstklassigen Effekten glänzen. Ein großes Abenteuer, an dem auch Erwachsene durchaus ihren Spaß haben können.

Fantasy GB 2019 120 min., von Joe Cornish, mit Louis Serkis, Tom Taylor, Rebecca Ferguson