TV-Quoten

„Frauenherzen“ fanden auf Sat.1 nur wenige Liebhaber

Der Start der Sat.1-Abendserie „Frauenherzen“ verlief am Dienstag ganz mau. 1,34 Millionen Zuschauer schalteten um 20.15 Uhr die erste Folge ein, in der vier Berlinerinnen in Anlehnung an die US-Serie „Sex in the City“ ihr Leben meistern müssen. Die ARD-Anwaltsserie „Die Kanzlei“ (4,98 Millionen) und die Krankenhaussoap „In aller Freundschaft“ (5,48 Millionen) lagen vorn.