„Unsere Mütter, unsere Väter“

„Unsere Mütter, unsere Väter“ – Diskutieren Sie mit!

Die Geschichte über die Grausamkeiten im Russland-Feldzug und das Schicksal der Soldaten, die als Helden in den Krieg zogen und als Kriminelle nach Hause zurückkehrten, bewegt Deutschland.

Foto: David Slama/ZDF

Wie hätten Sie gehandelt? Deutschland diskutiert über den ZDF-Dreiteiler “Unsere Mütter, unsere Väter“. Die Doku berichtet von dem Schicksal junger deutscher Soldaten, die als Helden in den Russland-Feldzug zogen, bei ihrer Rückkehr aber als Verbrecher dastanden.

Bis heute schweigen viele der Generation, die die Nazi-Diktatur erlebt haben, über ihre Erlebnisse. Zu schrecklich sind die Erinnerungen, die der Zweite Weltkrieg in das kollektive Gedächtnis, aber auch in die Gehirne Einzelner gebrannt hat.

Die jüngere Generation stellt Fragen, die nicht beantwortet werden, muss sich aber auch selbst fragen: Was wäre gewesen, wenn wir an der Stelle unserer Väter oder Großväter, unserer Mütter oder Großmütter gewesen wären? Wie hätten wir gehandelt?

Diskutieren Sie bei der Berliner Morgenpost mit.

Alle Artikel zu „Unsere Mütter, unsere Väter finden Sie in unserem großen Special

Und so diskutiert das Netz.