Personalbedarf

Patientenschützer: Kliniken müssen Pflege-Zahlen vorlegen

Patientenschützer haben Zweifel geäußert, dass Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) den Krankenhäusern bis 2020 konkrete Vorgaben zum Pflegepersonal machen kann. Der Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch, sagte am Sonntag: „Bis jetzt fehlen die Fakten zu den Personalzahlen in der Pflege. Aber ohne die funktioniert das ganze Modell nicht.“ Die Kliniken riefen zwar nach immer mehr Geld, legten aber keine belastbaren Zahlen dafür vor. „Tricksen, täuschen und permanent nach mehr Geld rufen. Das ist die oft geübte Praxis der Lobbyisten“, so Brysch.