Berlin

Das Café Kranzler bekommt einen neuen Betreiber

Berlin.  Das vor 15 Jahren eröffnete Neue Kranzler Eck in Charlottenburg wird modernisiert. Von 2016 an werden die Läden von Gerry Weber und des Schuhgeschäfts für einen Flagship-Store umgebaut. Das britische Modeunternehmen Superdry zieht dort auf 3000 Quadratmetern ein und wird auch das Café Kranzler betreiben. Wie die Vertreter des Immobilieneigentümers am Dienstagabend im Stadtentwicklungsausschuss mitteilten, wird auch die Wendeltreppe vom Erdgeschoss wieder bis in das Café im zweiten Stock führen. Außerdem ist geplant, die nachträglich an der Fassade zum Kurfürstendamm angebauten Vorbauten abzureißen, um wieder das Erscheinungsbild der 50er-Jahre herzustellen. In einem zweiten Abschnitt, voraussichtlich ab 2017, sollen dann im Innenhof zusätzliche Handelsflächen gebaut werden. Die Gastronomie soll mehr Platz bekommen, 1420 statt 527 Quadratmeter. Seite 9