Potsdam

Fahrerflucht mit Elektromobil - Polizei fahndet mit Foto

Kuriose Fahndung in Potsdam: Am vergangenen Mittwoch rammte ein älterer Mann mit seinem Elektromobil eine Tram der Linie 94. Anschließend flüchtete er mit dem Gefährt - mit sechs km/h.

Foto: Polizei Brandenburg

Sein Gefährt erreicht gerade einmal sechs Stundenkilometer – dennoch gelang einem älteren Mann in einem Elektromobil die Flucht, nachdem er eine Straßenbahn rammte.

Nach Polizeiangaben wollte der Unbekannte am vergangenen Mittwoch um 10 Uhr Gleise an der Berliner Straße in der Innenstadt trotz roter Ampel überqueren.

Dabei stieß er gegen eine fahrende Tram der Linie 94. Die Straßenbahn wurde leicht beschädigt, konnte aber nach einer Ausfallzeit von circa 30 Minuten weiterfahren.

Der geflüchtete Mann ließ offenbar seinen Elektromobil später stehen, denn am Montag veröffentlichte die Polizeiinspektion Potsdam ein Foto des Elektromobils. Sachdienliche Hinweise nimmt sie unter der Rufnummer 0331/5508-1224 entgegen.