Brandenburg

Zwei Tote bei schwerem Unfall auf A12 nahe Storkow

Foto: schroeder

Bei einem Verkehrsunfall auf der A12 sind in der Nacht zu Mittwoch zwei Menschen ums Leben gekommen. Ein Lkw hatte einen Kleintransporter gerammt. Die Autobahn musste voll gesperrt werden.

In der Nacht zu Mittwoch sind bei einem Verkehrsunfall auf der A12 nahe Storkow (Landkreis Oder-Spree) zwei Menschen tödlich verunglückt. Zwei weitere Personen wurden schwer verletzt. Die Autobahn war über mehrere Stunden in beide Fahrtrichtung voll gesperrt. Auch das Autobahndreieck Spreeau auf der A10 war blockiert.

Am Mittwochvormittag wurde die Autobahn in Fahrtrichtung Berlin wieder für den Verkehr frei gegeben. Die A12 bleibt nach Angaben eines Polizeisprechers ab dem Autobahndreieck Spreeau in Fahrtrichtung Frankfurt ( Oder) für die Bergungsarbeiten bis voraussichtlich zum Nachmittag weiterhin komplett gesperrt. Die Polizei bittet, dass Autofahrer auf der Gegenfahrbahn möglichst zügig die Unfallstelle passieren, damit es dort nicht auch noch zum Stau kommt.

Durch das ebenfalls blockierte Autobahndreieck Spreeau kam es auch auf der A10 zu kilometerlangen Staus. „Die Autos stehen immer noch“, sagte ein Sprecher der Polizei am Mittwochmittag.

Kleintransporter fährt auf Schwertransporter auf

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei fuhr am frühen Mittwochmorgen ein Kleintransporter an einer Autobahnbaustelle auf einen langsam fahrenden Schwertransporter auf. Ein folgender Lkw soll nahezu ungebremst erst in den Kleintransporter und dann in Schwerlaster gefahren sein.

In dem Kleintransporter starben noch an der Unfallstelle zwei Menschen, einer wurde schwer verletzt aus dem Autowrack geborgen. Auch der Fahrer des auffahrenden Lkw wurde schwer verletzt. Die beiden verletzten Personen wurden zur Behandlung in das Klinikum in Bad Saarow gebracht.

Die Bergungsarbeiten wurden erschwert, weil aus einem der Transporter laut Polizei eine ätzende Flüssigkeit ausgelaufen war. Für das Abpumpen der Chemikalie wurden Spezialkräfte benötigt. Ursprünglich hatte die Polizei mitgeteilt, es sei Farbe ausgelaufen – dies korrigierte sie jedoch später.

( ag )