Tempo 30 - Polizei blitzt auf Potsdamer Straße

Seit vier Wochen gilt auf der Potsdamer Straße Tempo 30. Ab kommender Woche will die Polizei regelmäßig blitzen.

Vier Wochen nach der Einführung von Tempo 30 auf der Potsdamer Straße in Berlin-Tiergarten und Schöneberg hat die Polizei Radarkontrollen angekündigt. Wie die Beamten am Freitag mitteilten, soll ab kommender Woche zwischen Potsdamer Platz und Kleistpark regelmäßig geblitzt werden. Die Polizei hatte zunächst eine vierwöchige Gewöhnungsphase gewährt.

Ähnliche Kontrollen gibt es seit Anfang Mai in der Tempo-30-Zone auf der Leipziger Straße in Berlin-Mitte. Die bisherigen Kontrollen dort haben laut Polizei gezeigt, dass das Tempolimit weitestgehend eingehalten wird. Im Vergleich zu anderen Tempo-30-Strecken sei die Überschreitungsquote dort deutlich geringer.