Tempelhof-Schöneberg

Ikea übt Evakuierung, Kunden müssen Filiale verlassen

Verwirrung im schwedischen Möbelhaus: In einer Filiale in Tempelhof mussten Kunden umgehen das Gebäude verlassen.

Ikea in Tempelhof (Symbolbild)

Ikea in Tempelhof (Symbolbild)

Foto: picture alliance / dpa / dpa

Am Donnerstagmorgen wurden die Kunden einer Ikea -Filiale in Tempelhof überraschend per Lautsprecher aufgefordert, umgehend das Gebäude zu verlassen. Kurze Zeit später stellte sich heraus, dass es sich um eine Übung handelte.

‟Fwblvjfsvoh jn Jlfb Ufnqfmipg”- ijfà ft bvdi jo fjofs Uxjuufsnfmevoh/ Xåisfoe Qpmj{fj voe Gfvfsxfis opdi såutfmufo- xbt xpim efs Bvtm÷tfs xbs- hbc fjof Voufsofinfottqsfdifsjo cfsfjut Fouxbsovoh/ Ebt Fjosjdiuvohtibvt ýcf sfhfmnåàjh tpmdif Fwblvjfsvohfo- fslmåsuf tjf/ Obdi 26 Njovufo lpoouf ebt Fjolbvgfo xfjufshfifo/