Sport

Neuer Lauftreff geht an den Start

Die Freizeitsportler treffen sich alle zwei Wochen am Sonntag um 14 Uhr. Der erste Termin ist am 1. September.

Gemeinsam macht Joggen viel mehr Spaß.  Foto Camera 4

Gemeinsam macht Joggen viel mehr Spaß. Foto Camera 4

Foto: Fotoagentur Camera4 / picture alliance / Camera4

Berlin läuft – immer mehr Laufgruppen werden in der Stadt gegründet. Zwei, fünf oder zehn Kilometer joggen – das macht in Gesellschaft viel mehr Spaß. Vor allem lässt es sich viel leichter durchhalten. Jetzt wird es auch im Südwesten ein Freizeitteam geben. Das Willkommensbündnis Steglitz-Zehlendorf organisiert einen interkulturellen Lauftreff für alte und neue Nachbarn. Unter dem Motto „Integration - läuft!“ sind alle eingeladen, die Spaß daran haben, sich zu bewegen: alteingesessene Berliner, Zugereiste und Geflüchtete.

Lauf dauert etwa eine Stunde

Alle zwei Wochen soll der interkulturelle Lauf für etwa eine Stunde stattfinden. Der erste Treff ist am Sonntag, 1. September geplant. Gestartet wird um 14 Uhr am Mehrgenerationenhaus Phoenix, Teltower Damm 228 in Zehlendorf. Das Haus liegt an der Haltestelle Am Birkenknick der Buslinien 285 und X10. Die folgenden Termine sind der 15. und 29. September sowie der 13. und 27. Oktober. Anmeldungen per E-Mail an sport@wikobuesz.berlin.

Mischung aus Laufen und Übungen

Auf dem Programm steht eine lockere Mischung aus Laufen und Übungen unter fachkundiger Anleitung. Entscheidend sind nicht Ehrgeiz und Leistung, sondern Bewegung, gute Laune und der Wunsch, sich untereinander kennenzulernen. Bei Bedarf an Sportschuhen und Sportkleidung kann man sich beim Willkommensbündnis Steglitz-Zehlendorf melden, per E-Mail unter info@wikobuesz.berlin oder im Büro beim DRK Berlin Südwest, Düppelstraße 36, 12 163 Berlin. „In Einzelfällen können wir eventuell bei der Beschaffung helfen“, verspricht Günther Schulze vom Willkommensbündnis.