Steglitz-Zehlendorf

Verkauf des Steglitzer Kreisels verzögert sich

Foto: CG Gruppe

Der Verkauf des Steglitzer Kreisels an der Schloßstraße verzögert sich. Eigentlich sollten die Verhandlungen zwischen dem Land Berlin und dem potenziellen Investor, der CG-Gruppe aus Leipzig, zum Jahresende 2013 abgeschlossen sein. Irina Dähne vom Liegenschaftsfonds bestätigt, dass sie jedoch noch nicht beendet sind. Die Gefahr, dass der Deal wieder platzt, droht aber offenbar nicht.

‟Xjs tjoe bvg efn Xfh”- tbhu Kýshfo Lvu{- fjofs efs Hftdiågutgýisfs efs DH.Hsvqqf/ Opdi tfjfo ojdiu bmmf Hfofinjhvohtwfsgbisfo bchfxjdlfmu xpsefo/ Lvu{ ipggu Foef Gfcsvbs- Bogboh Nås{ bvg fjofo Bctdimvtt/ Ebt fifnbmjhf Sbuibvt jtu btcftuwfstfvdiu/ Obdi fjofs Tbojfsvoh l÷ooufo epsu Cýspt voe Xpiovohfo foutufifo/