Reinickendorf
Reinickendorf

Mehr Termine für Mieterberatung ab Januar

Das Bezirksamt wird im kommenden Jahr das Angebot zu Mietfragen ausbauen. Beratung gibt es im Rathaus und im Märkischen Viertel.

Das Bezirksamt weitet die Sprechzeiten zur Mieterberatung aus.

Das Bezirksamt weitet die Sprechzeiten zur Mieterberatung aus.

Foto: Susanne Kollmann

Reinickendorf. Ab Januar 2019 wird die Mieterberatung in Reinickendorf deutlich ausgeweitet. Im Rahmen des Bündnisses für Wohnungsneubau und Mieterberatung in Berlin bietet der Bezirk zusätzliche Termine und einen zusätzlichen Standort im Märkischen Viertel an. Bisher gab es die kostenfreie Mieterberatung an einem Tag pro Woche für zwei Stunden im Rathaus. Nun können sich Bürger mit Fragen rund um ihren Mietvertrag an zwei Tagen pro Woche im Rathaus Reinickendorf, Eichborndamm 215, sowie an einem Tag pro Woche im Bürgeramt im Märkischen Viertel, Wilhelmsruher Damm 142C, beraten lassen.

Bezirksstadtrat Sebastian Maack (AfD) freut sich über das zusätzliche Angebot: „Gerade in Zeiten steigernder Mieten sehe ich einen höheren Bedarf an Beratung zu Mietfragen. Insgesamt ist allerdings der Umgang der Reinickendorfer Vermieter mit ihren Mietern fast immer fair und korrekt. Die erweiterte Mieterberatung ist deshalb nicht als Misstrauen gegenüber den Vermietern zu verstehen, sondern als Unterstützung gegenüber den schwarzen Schafen der Branche und zur generellen Aufklärung über die Rechtslage.“

Die neuen Sprechzeiten sind:


Rathaus Reinickendorf: montags von 13:00 – 15:00 Uhr im Raum 22
sowie mittwochs von 16:30 – 18:30 Uhr im Raum 22


Bürgeramt Märkisches Viertel: donnerstags von 14:00 – 16:00 Uhr
Wie bisher können die Termine unter (030) 115 gebucht werden.

© Berliner Morgenpost 2019 – Alle Rechte vorbehalten.