Pankow

Amt kassiert Parkgebühren von seinen Mitarbeitern

Foto: Amin Akhtar

Mitarbeiter der Bezirksamtes bezahlen 20 Euro im Monat für einen Stellplatz an den Verwaltungsstandorten Fröbelstraße und Grunowstraße. Dadurch seien 2011 Einnahmen von fast 32.000 Euro erzielt worden, sagte Immobilienstadträtin Christine Keil (Linke) auf Anfrage der Grünen-Verordneten Catrin Fabricius. 2010 waren es 31.600 Euro, 2009 nur 29.900 Euro. Das Geld sei in den Bezirkshaushalt geflossen. Bezirksverordnete parken kostenlos auf dem Grundstück Fröbelstraße.