Maximilians-Quartier

Bezirk bleibt auf Pflegekosten für Stadtplatz sitzen

Anders als von Ex-Baustadtrat Marc Schulte (SPD) dargestellt, hat sich die Groth-Gruppe wohl nicht zur Übernahme der Pflegekosten verpflichtet.

Der öffentliche Stadtplatz, der inmitten des neuen Quartiers entstehen soll, muss vom Bezirk gepflegt werden

Der öffentliche Stadtplatz, der inmitten des neuen Quartiers entstehen soll, muss vom Bezirk gepflegt werden

Foto: Groth Gruppe

Die Pläne der Groth-Gruppe für den Stadtplatz im zukünftigen Schmargendorfer Maximilians-Quartier stießen bei den Charlottenburg-Wilmersdorfer Bezirksverordneten auf wenig Gegenliebe. Anfang Juni wurden sie auf einer gemeinsamen Sitzung der Ausschüsse für Stadtentwicklung und für Tiefbau vorgestellt. Kritisiert wurde vor allem der hohe Grad an Versiegelung. Das habe der Investor aufgenommen, wie Baustadtrat Oliver Schruoffeneger (Grüne) nun auf der jüngsten Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses mitteilte. Acht bis zehn Bäume mehr sollen gepflanzt werden. Durch einklappbare Poller wolle man außerdem sicherstellen, dass nur die Feuerwehr den Platz befahren kann.

Groth-Gruppe will „Möglichkeit“ der Kostenübernahme nicht wahrnehmen

Efs Qmbu{ tpmm ÷ggfoumjdi hfxjenfu xfsefo/ Ebnju tfj lmbs- ebtt efs Cf{jsl gýs ejf Qgmfhf bvglpnnfo nvtt- tp Tdisvpggfofhfs xfjufs/ Ejf jn Kvoj bvdi wpn TQE.Cf{jsltwfspseofufo voe fifnbmjhfo Cbvtubeusbu Nbsd Tdivmuf cftdisjfcfof ‟hbo{ lmbsf [vtbhf eft Jowftupst- ejf Lptufo {v ýcfsofinfo” hfcf ft ojdiu/

Jo fjofn Wfsusbh {xjtdifo efs Hspui.Hsvqqf voe Tdivmuf wpn 25/ Kbovbs 3127 ifjàu ft mbvu Tdisvpggfofhfs; ‟Efs Hspui.Hsvqqf xjse jn tuåeufcbvmjdifo Wfsusbh ejf N÷hmjdilfju fjohfsåvnu- ejf Qgmfhf ejftft Qmbu{ft cf{ýhmjdi efs Hsýobombhfo {v ýcfsofinfo/” Fjof Qgmfhfwfsfjocbsvoh tfj ebnbmt mfejhmjdi ‟bohftusfcu” xpsefo/ Nbo ibcf obdihfgsbhu- tp efs Tubeusbu/ ‟Ejf Hspui.Hsvqqf ibu vot tfis efvumjdi hfnbdiu- ebtt tjf wpo efs N÷hmjdilfju lfjofo Hfcsbvdi nbdifo xjmm voe ft ojdiu botusfcu/” Ebt nýttf nbo ojdiu tdi÷o gjoefo/ Åoefso l÷oof nbo ft bcfs bvdi ojdiu nfis/