Charlottenburg-Wilmersdorf

Bezirk pflanzt Esskastanie am Fennsee

Am Tag des Baumes pflanzt das Bezirksamt traditionell einen Baum. In diesem Jahr soll es eine Esskastanie werden.

Seit nunmehr acht Jahren ist es in Bezirk Charlottenburg- Wilmersdorf Tradition, den Baum des Jahres zu pflanzen. Dieses Mal wurde die Esskastanie (Marone, lateinisch Castanea sativa) von der Dr.-Silvius-Wodarz-Stiftung gekürt.

Auszubildende des Straßen- und Grünflächenamtes werden deshalb im Mai am Uferweg des Fennsees in Wilmersdorf diesen wärmeliebenden Baum pflanzen. "Bei uns in der Stadt und im Bezirk ist der Baum noch selten. Mit dem Klimawandel könnte er aber an Bedeutung gewinnen", sagt Umweltstadtrat Oliver Schruoffeneger (Grüne).

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.