Görlitzer Ufer

Kreuzberg: Mann versucht,19-Jährige zu vergewaltigen

Der Mann packte die Frau, beförderte sie über ein Geländer und legte sich auf sie. Das Verfahren wurde jetzt eingestellt.

Berlin. Am Görlitzer Ufer hat ein unbekannter Mann versucht, eine junge Frau zu vergewaltigen. Der Vorfall ereignete sich bereits am 19. Oktober gegen 3.30 Uhr, wie die Berliner Staatsanwaltschaft der Berliner Morgenpost am Mittwoch bestätigte. Den Angaben zufolge näherte sich der Mann der 19-Jährigen, fasste ihr an die Taille, packte sie, beförderte sie über ein Geländer und legte sich auf sie. Die Frau rief um Hilfe. Der Täter ließ schließlich von ihr ab und flüchtete, offenbar auch, weil Passanten herbeikamen.

"Das Verfahren wurde eingestellt, weil sich keine Ermittlungsansätze ergaben", sagte Martin Steltner, Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft, der Berliner Morgenpost. Es sei nicht gelungen, anhand der Angaben der jungen Frau einen Täter zu identifizieren. Die 19-Jährige habe Fotos von einschlägig bekannten Männern vorgelegt bekommen, den Angreifer aber nicht erkannt.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.