Görlitzer Park

Polizei stößt bei Kontrollen auf Drogen und Waffen

Die Polizei hat im Görlitzer Park Kontrollen durchgeführt. Drogen, Waffen und Geld wurden sichergestellt. Es gab zwei Festnahmen.

Die Polizei hat am Mittwoch während eines Großeinsatzes im Görlitzer Park zwei Drogendealer festgenommen. Die Beamten leiteten 20 Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und das Asylrecht ein.

Die Polizei stellte in dem Park Rauschgift, ein Messer und Bargeld sicher. Insgesamt wurden 30 Menschen überprüft. Der Polizei ist der Görlitzer Park als Drogenumschlagplatz bekannt, bestätigte ein Sprecher. Laut amtlicher Berliner Kriminalitätsstatistik gab es 2011 in Kreuzberg 1376 Rauschgiftdelikte, mehr als in jedem anderen Stadtteil.