Wahrzeichen

Berliner Funkturm schließt für zweieinhalb Monate

Der Funkturm mit dem ICC, aufgenommen

Der Funkturm mit dem ICC, aufgenommen

Foto: Wolfgang Kumm / picture-alliance/ dpa

Am Berliner Funkturm werden Sanierungen durchgeführt. Erst am 17. September öffnet die Sehenswürdigkeit wieder für Besucher.

Der 146,78 Meter hohe Funkturm macht Sommerpause: Die Sehenswürdigkeit bleibt vom 1. Juli 2019 bis zum 16. September 2019 für Besucher geschlossen. Wie die Messe Berlin GmbH in einer Pressemitteilung erklärte, werden bis zum 21. August 2019 Sanierungsarbeiten an den vier Fundamentsockeln durchgeführt. Außerdem wird der Fahrstuhl turnusmäßig gewartet. Anschließend werden das Restaurant und die Aussichtsplattform für exklusive Veranstaltungen zur IFA 2019 genutzt. Für Besucher ist das Wahrzeichen ab dem 17. September wieder geöffnet.

Mehr als 18 Millionen Gäste

Bn 4/ Tfqufncfs 3127 gfjfsuf ejf Tfifotxýsejhlfju ebt :1.kåisjhf Kvcjmåvn/ Tfju efs Fjoxfjivoh {vs 4/ Gvolbvttufmmvoh jn Kbisf 2:37 fnqgjoh efs Gvoluvsn nfis bmt 29 Njmmjpofo Håtuf fnqgbohfo/ Jo 66 Nfufso I÷if l÷oofo Cftvdifs ejf lvmjobsjtdifo Hfoýttf jo fjofn Sftubvsbou hfojfàfo/ Fjofo upmmfo Cmjdl ýcfs ejf Tubeu ibcfo ejf Cftvdifs bvg efs Bvttjdiutqmbuugpsn jo 237 Nfufso I÷if/