Fakten zur Strecke

Der Tourenplan - Hier geht es lang

Die Radtour startet am S-Bahnhof Grunewald und führt am Ökowerk, Schlachtensee und am Jagdschloss Grunewald vorbei.

1. Startpunkt S-Bhf. Grunewald. Ausgang Eichkampstraße (links). Die Avus unterqueren, dann halblinks zum Parkplatz (Schmetterlingsplatz).

2. Den Schmetterlingsplatz überqueren und auf den großen Waldweg fahren, an der Revierförsterei Eichkamp vorbei.

3. An der Stelle, an der man über eine Kleingartenkolonie hinweg auf die Abhöranlage auf dem Teufelsberg blicken kann, halblinks halten (weiter auf dem breiten Weg). An der Kiesgrube/Sandgrube (links des Weges) vorbei.

4. Links am Teufelsee vorbei fahren.

5. Es folgt rasch eine Weggabelung. Dort rechts halten (der breitere Weg, Wegmarkierung zum Schildhorn).

6. An der nächsten Kreuzung geradeaus fahren (Markierung zum Schildhorn).

7. Nach der Kreuzung folgt ein Abzweig nach links . Der Tourverlauf ist aber weiter geradeaus (Markierung Schildhorn), bis zur Havelchaussee.

8. Links in die Havelchaussee einbiegen (Markierung Radweg Richtung Wannsee und Potsdam). Auf der Havelchaussee an Grunewaldturm und Lieper Bucht vorbei. An der Großen Steinlanke führt die Chaussee zum Kronprinzessinnenweg .

9. Rechts in den Kronprinzessinnenweg einbiegen (Markierung Radweg Potsdam).

10. An der Kreuzung links in die Spanische Allee einbiegen . Vorbei an der Spinnerbrücke. Die Avus überqueren , dann unter den Bahngleisen durch .

11. Links in die Straße Am Schlachtensee einbiegen (bevor die Spanische Allee zum zweiten Mal Bahnschienen unterquert).

12. Nach wenigen Metern links in den Waldweg einbiegen . Auf ihm hinunter zum Schlachtensee-Ufer. Am linken (nördlichen) Ufer des Schlachtensees entlang.

13. Am Ende des Schlachtensees hinter dem Lokal „Fischerhütte“ auf dem linken Weg (ohne Treppe) bis zur Fischerhüttenstraße .

14. Die Fischerhüttenstraße überqueren und hinunter zum Ufer der Krumme Lanke. Am linken (nördlichen) Ufer der Krumme Lanke entlang .

15. Am Ende der Krumme Lanke rechts über die kleine Brücke und vor den Treppenstufen gleich wieder links auf den Waldweg entlang des Riemeisterfenns.

16. Der Weg trifft am Reiterverein Onkel Tom auf die Onkel-Tom-Straße. Links in die Onkel-Tom-Straße einbiegen.

17. Wo die Onkel-Tom-Straße eine leichte Linkskurve beschreibt, geht rechts ein Waldweg ab. Dort einbiegen (Markierung Langes Luch). Das Lange Luch auf der Holzbrücke überqueren , dann auf den Weg an der rechten (östlichen) Luchseite.

18. In den nächsten Waldweg rechts biegen . Kleiner Anstieg bis zur Dachsheide.

19. Auf der Dachsheide auf dem Weg links halten , der wieder in den Wald und auf den Hüttenweg zuführt.

20. Links in den Hüttenweg einbiegen.

21. Wo der Hüttenweg eine Linkskurve beschreibt, geradeaus über den Parkplatz des Forsthauses Paulsborn in den Grunewald . Der Weg führt zum Jagdschloss.

22. Vom Jagdschloss Grunewald auf breitem Weg am rechten (östlichen) Ufer des Grunewaldsees, danach des Hundekehlegrabens entlang bis zur Koenigsallee.

23. Links in die Koenigsallee , nach wenigen Metern zweigt rechts ein Waldweg ab.

24. Rechts in diesen Weg einbiegen . Auf ihm rechts halten. Am Hundekehlesee entlangfahren. Hinter dem Hundekehlesee führt der Weg am Steffi-Graf-Stadion vorbei und trifft auf die Auerbacher Straße.

25. Auf der Auerbacher Straße weiter bis zum S-Bhf. Grunewald.

Hier die Karte als PDF.

An- und Abfahrt/Streckenzustand

Start und Ziel: S-Bhf. Grunewald. An- und Abfahrt: S7, Ahrensfelde (oder Westkreuz)–Potsdam Hauptbahnhof. Wegebeschaffenheit: Überwiegend breite Waldwege. Auf den Wegen um die Seen herum (Schlachtensee, Krumme Lanke, Grunewaldsee) muss besonders Rücksicht auf Fußgänger genommen werden. Sechs Kilometer auf der Havelchaussee (asphaltierter Weg neben der Fahrbahn), sonst kaum auf Straßen und dann immer mit (teils sehr schmalen) Radwegen.