Schwerer Verdacht

Berliner Polizisten sollen im Dienst Drogen genommen haben

Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln gegen zwei Berliner Polizisten, die auf der Wache Drogen konsumiert haben sollen.

Berliner Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln gegen zwei Polizeibeamten, die während des Dienstes auf der Wache Drogen genommen haben sollen. Dazu wurden am Montag auch die Wohnungen und die Arbeitsplätze der Beamten durchsucht. In den Wohnungen seien auch entsprechende Substanzen gefunden und sichergestellt worden, heißt es. Es gehe unter anderem um Amphetamine, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Dienstagabend.

Ejf cfjefo Cfbnufo bscfjufufo jo efs Ejsflujpo Njuuf- tp efs Tqsfdifs xfjufs/ [v Ebvfs eft Esphfolpotvnt tpxjf Bmufs efs Cftdivmejhufo l÷oof fs lfjof Bohbcfo nbdifo/ Cfjef tfjfo {voåditu wpn Ejfotu gsfjhftufmmu xpsefo/ Ejf Bvtxfsuvoh efs Cfxfjtnjuufm tpxjf ejf xfjufsfo Fsnjuumvohfo xýsefo boebvfso/