Schwerer Verdacht

Berliner Polizisten sollen im Dienst Drogen genommen haben

Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln gegen zwei Berliner Polizisten, die auf der Wache Drogen konsumiert haben sollen.

Berliner Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln gegen zwei Polizeibeamten, die während des Dienstes auf der Wache Drogen genommen haben sollen. Dazu wurden am Montag auch die Wohnungen und die Arbeitsplätze der Beamten durchsucht. In den Wohnungen seien auch entsprechende Substanzen gefunden und sichergestellt worden, heißt es. Es gehe unter anderem um Amphetamine, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Dienstagabend.

Die beiden Beamten arbeiteten in der Direktion Mitte, so der Sprecher weiter. Zu Dauer des Drogenkonsums sowie Alter der Beschuldigten könne er keine Angaben machen. Beide seien zunächst vom Dienst freigestellt worden. Die Auswertung der Beweismittel sowie die weiteren Ermittlungen würden andauern.