Polizei und Feuerwehr

Blaulicht-Blog: Frau greift Bundespolizisten im Revier an

In unserem Blog finden Sie die aktuellen Meldungen von Polizei und Feuerwehr in Berlin von Donnerstag, 15. August.

Die Attacke erfolgte im Bundespolizeirevier am Bahnhof Zoo (Archivbild).

Die Attacke erfolgte im Bundespolizeirevier am Bahnhof Zoo (Archivbild).

Foto: pa

+++ Bundespolizisten am Bahnhof Zoo angegriffen +++

Ein 39-Jährige hat am Mittwochmorgen im Bundespolizeirevier am Bahnhof Zoo Beamte angegriffen. Wie die Bundespolizei mitteilte, war die Frau in das Revier gekommen, um sich über den Sachstand zu einer von ihr erstatteten Anzeige zu erkundigen. Um ihr eine Auskunft geben zu können, baten sie die Beamten, sich auszuweisen. Dies lehnte sie ab und weigerte sich auch, das Revier zu verlassen. Als die Beamten die 39-Jährige der Diensträume verwiesen, griff sie die 20- und 22-jährigen Polizisten unvermittelt an, beleidigte sie und schlug in deren Richtung. Die Bundespolizisten nahmen sie vorläufig fest. Durch die Angriffe der Frau erlitten beide Beamte Kratz- und Schürfwunden im Arm- und Gesichtsbereich, verblieben jedoch im Dienst. Die Bundespolizei leitete Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung, Beleidigung, Widerstands und tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte gegen die Frau ein.

+++ Fahrzeug von Energiedienstleister angezündet +++

In der Nacht zu Donnerstag brannte an der Zeppelinstraße in Oberschöneweide ein Kleintransporter eines Energieunternehmens. Das Fahrzeug stand im vorderen Bereich lichterloh in Flammen. Ein Anwohner hatte die Einsatzkräfte alarmiert. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Verletzt wurde niemand. Der polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.

+++ Bäckereieinbrecher festgenommen +++

Ein Einbrecher ist in Mitte auf frischer Tat ertappt und festgenommen worden. Der 50 Jahre alte Mann sei in der Nacht zu Donnerstag in eine Bäckerei in der Invalidenstraße eingebrochen, wie eine Polizeisprecherin sagte. Zunächst bemerkte ein Passant eine zersplitterte Eingangstür und vernahm Geräusche aus dem Geschäft. Alarmierte Polizeibeamte nahmen dann den 50-Jährigen fest und stellten außerdem Lebensmittel sicher.