Nach Fahndung

Vermisste Frauenärztin aus Friedrichshagen tot aufgefunden

Mit der Veröffentlichung eines Fotos der Vermissten suchte die Kriminalpolizei nach der Frau. Jetzt fanden die Ermittler sie leblos.

Die vermisste Frauenärztin aus Berlin-Friedrichshagen wurde leblos in einem Keller in Mahlsdorf gefunden.

Die vermisste Frauenärztin aus Berlin-Friedrichshagen wurde leblos in einem Keller in Mahlsdorf gefunden.

Foto: Karl-Josef Hildenbrand / dpa

Berlin. Die vermisste 55 Jahre alte Frauenärztin aus Friedrichshagen ist tot. Sie wurde laut Polizei am Freitagabend leblos in einem Keller in Mahlsdorf aufgefunden. Den Ermittlungen zufolge liegen bislang keine Hinweise auf ein Fremdverschulden vor.

Mit der Veröffentlichung eines Fotos hatte die Polizei zuvor nach der Frau gesucht. Die Ärztin soll am vergangenen Dienstag, 14. Mai, letztmalig ihre Wohnung an der Bölschestraße in Friedrichshagen verlassen haben.

Die Frauenärztin hatte eine Praxis in Mahlsdorf, in der sie Privatpatientinnen behandelte. Die Polizei hatte drei Tage nach ihrem Verschwinden, am 17. Mai, mit einer öffentlichen Fahndung nach der Frau gesucht.