5000 Euro Belohnung

Obdachloser in Mitte getötet - Polizei sucht Zeugen

Im August 2018 starb ein Obdachloser durch Gewalteinwirkung gegen den Kopf. Die Staatsanwaltschaft hat 5000 Euro Belohnung ausgelobt.

Der 40 Jahre alte Obdachlose war im August 2018 in Mitte getötet worden.

Der 40 Jahre alte Obdachlose war im August 2018 in Mitte getötet worden.

Foto: Polizei Berlin/dpa

Berlin.  Nach dem gewaltsamen Tod eines 40 Jahre alten Obdachlosen im August 2018 in Berlin-Mitte sucht die Polizei nach Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat oder zu dem getöteten Mann machen kann.

Der obdachlose Mann war am 24. August 2018 mit schweren Kopfverletzungen in der Holzmarkstraße Ecke Straße an der Michaelbrücke auf dem Gehweg gefunden und von Rettungskräften der Feuerwehr in ein Krankenhaus gebracht worden. Dort starb er wenige Tage später. Eine Obduktion ergab, dass die Verletzungen todesursächlich waren.

Die ermittelnde Mordkommission geht von einem Tötungsdelikt aus und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (030) 4664-911222 oder per E-Mail (lka112-hinweis@polizei.berlin.de). Die Staatsanwaltschaft hat eine Belohnung von 5000 Euro ausgelobt,