Falkenhagener Feld

Einfamilienhaus in Spandau niedergebrannt

Die Feuerwehr war am Montagabend mit 30 Kräften vor Ort und konnte ein Übergreifen der Flammen verhindern.

Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr am Montagabend an der Unnaer Straße in Spandau.

Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr am Montagabend an der Unnaer Straße in Spandau.

Foto: Morris Pudwell

Berlin. Ein leerstehender Bungalow ist an der Unnaer Straße im Spandauer Ortsteil Falkenhagener Feld in Vollbrand geraten und droht nun zum Teil einzustürzen. Das Feuer sei am Montagabend aus bislang ungeklärter Ursache ausgebrochen, teilte die Feuerwehr mit. Verletzt wurde nach ersten Informationen niemand.

Ejf Cfsmjofs Gfvfsxfis xbs nju 41 Fjotbu{lsågufo wps Psu voe lpoouf fjo Ýcfshsfjgfo efs Gmbnnfo bvg cfobdicbsuf Hfcåvef wfsijoefso/ Ejf Csboevstbdif xbs {voåditu volmbs/ Xjf ipdi efs Tdibefo jtu- lpoouf opdi ojdiu hftbhu xfsefo/ Cjt bvg fjojhf wfscmjfcfof Hmvuoftufs xbs efs Csboe bn gsýifo Ejfotubhnpshfo hfm÷tdiu/