Ermittlungen gegen Fahrer

Hand in S-Bahn-Tür: Polizei sucht verletzten Bahnkunden

Am Betriebsbahnhof Rummelsburg hat sich ein Mann beim Einsteigen in die S-Bahn an der Hand verletzt. Die Polizei bittet um Mithilfe.

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Soeren Stache / dpa

Berlin. Beim einem Unfall am Betriebsbahnhof Rummelsburg hat sich ein Unbekannter beim Einsteigen in eine S-Bahn möglicherweise verletzt und wird jetzt gesucht.

Wie die Bundespolizei in Berlin am Dienstag mitteilte, wollte der Mann am Vormittag einen Zug der Linie S3 nach Ostbahnhof erreichen, hatte nach dem Abfahrtsignal noch die Hand oder den Arm in die sich schließende Tür gesteckt und war von der anfahrenden Bahn umgerissen worden. Die S-Bahn setzte die Fahrt fort. Ein Fahrgast, der den Vorfall beobachtet hatte, informierte die Bahnmitarbeiter.

Die Bundespolizei ermittelt jetzt gegen den Führer des Triebwagens wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. Sie sucht neben dem Mann auch weitere Zeugen.

Mehr Polizeimeldungen:

Mann fast zu Tode geprügelt: Polizei bittet um Hinweise

Mann schreit in Mitte herum und zeigt Hitlergruß

Transporter geht in Adlershof in Flammen auf

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.