Neu-Hohenschönhausen

„Gehweg nur für Deutsche“ - Hass-Attacke auf Flüchtlinge

In Neu-Hohenschönhausen pöbelte ein Mann zwei Afghanen an. Der Gehweg sei nur für Deutsche, sagte er und wurde handgreiflich.

Blaulicht

Blaulicht

Foto: Rene Ruprecht / dpa

Berlin. In Neu-Hohenschönhausen ist es am Freitagabend zu einem rassistisch motivierten Angriff auf zwei Flüchtlinge aus Afghanistan gekommen. Ein 21 und ein 22-Jähriger hatten gegen 20.20 eine Sammelunterkunft am Hagenower Ring verlassen, als sich ihnen ein Mann in den Weg stellte und erklärte, der Gehweg sei nur für Deutsche.

Im Anschluss entwickelte sich eine Rangelei, wobei der unbekannte Angreifer dem 22-Jährigen einen Kopfstoß versetzte. Danach flüchtete der Mann. Der 22-Jährige wurde leicht verletzt, ließ sich jedoch zunächst nicht ärztlich behandeln. Sein Begleiter blieb unverletzt.