Berlin-Lichtenrade

Berliner Kater findet sein Herrchen wieder - nach 18 Jahren

Nach einem Umzug lief Kater Kimba seinem Herrchen in Berlin weg. Jetzt brachte die Polizei das Tier zurück - nach 18 Jahren.

Kater Kimba ist nach 18 Jahren wieder zu Hause

Kater Kimba ist nach 18 Jahren wieder zu Hause

Foto: dpa

Berlin.  Am vergangenen Freitag ist auf einer Polizeiwache am Lichtenrader Damm in Lichtenrade ein verwahrloster Kater abgegeben worden.

Passanten hatten das abgemagerte und Tier mit verfilztem Fell auf dem Gehweg der Untertürkheimer Straße in Marienfelde entdeckt, dass durch klägliches Miauen auf sich aufmerksam machte. Zum Glück war die Katze gechipt, und so war es ein Leichtes, den Besitzer ausfindig zu machen.

Ein Alltagsfall eben, danach sah es anfangs aus. Doch dann stellte sich fast Unglaubliches heraus: Kater Kimba war seinem Besitzer vor 18 Jahren entlaufen – kurz nachdem dieser von München nach Berlin gezogen war. Sein Halter hatte die Hoffnung längst aufgegeben, seine Katze jemals wiederzusehen.

Mittlerweile geht es Kimba immer besser. Nach einem Tierarztbesuch ist der Katzen-Senior wieder bei gutem Appetit und versucht, den Begriff „stubenrein“ zu verinnerlichen. Die Beziehung zum zweiten Kater im Haushalt steht noch ganz am Anfang.

Doch was Kimba in den vergangenen 18 Jahren erlebt hat, weiß nur er allein.

Was tun, wenn Sie ein Tier finden

Wenn Sie ein Haustier finden, können Sie es von 8-16 Uhr in der Amtlichen Tiersammelstelle des Bezirksamtes Lichtenberg auf dem Gelände des Tierheims Berlin, Hausvaterweg 39, 13057 Berlin, abgeben. An Feiertagen ist die Sammelstelle nur von 8-12 Uhr geöffnet. Die Mitarbeiter erreichen Sie unter der Tel. 030 / 76 888-201 oder -203.

Wenn Sie ein Tier finden und es aber nicht selbst einfangen können, benachrichtigen Sie bitte die Polizei oder die Feuerwehr.

Mehr zum Thema:

Berliner Tierschutzverein zeigt Fundtiere auf Facebook

Katze nach drei Jahren wieder zu Hause

Entlaufener Kater Miko nach sieben Jahren gefunden

Kleiner Pudel geht in Berlin allein auf große S-Bahn-Fahrt

Hund fährt in Berlin alleine S-Bahn - Suche nach Besitzer

Hund sucht sich warmes Plätzchen im Rettungswagen

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.