Streit in Wohnung

Polizisten bei Einsatz in Wedding mit Mikrowelle beworfen

Die Beamten sollten einen Streit in einer Wohnung in der Kameruner Straße schlichten, als von oben eine Mikrowelle geflogen kam.

So hat sich die Kriminalität 2017 in Berlin entwickelt

Laut der Kriminalstatistik 2017 ist Berlin sicherer geworden. Bei manchen Delikten gibt es aber auch starke Zuwächse.

So hat sich die Kriminalität 2017 in Berlin entwickelt

Beschreibung anzeigen

Am späten Mittwochabend konnten Einsatzkräfte in Wedding nur mit einem Sprung zur Seite verhindern, dass sie von einem Mikrowellengerät getroffen und verletzt wurden. Die Beamten waren gegen 22.30 Uhr zu einer Schlägerei in ein Mehrfamilienhaus an der Kameruner Straße (Wedding) alarmiert worden.

Während Beamte in einer Wohnung in der dritten Etage den Streit schlichteten und die Anzeige aufnahmen, sicherten eine Beamtin und ein Beamter des Abschnitts 35 den Hinterhof, als plötzlich ein Mikrowellengerät aus einem Fenster im dritten Stock geworfen wurde und etwa einen halben Meter neben den beiden aufschlug.

Die Oberkommissarin und der Kommissar blieben unverletzt. Die Mikrowelle wurde als möglicher Spurenträger sichergestellt. Die Ermittlungen zu dem Werfer oder der Werferin wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung hat ein Fachkommissariat übernommen.

© Berliner Morgenpost 2019 – Alle Rechte vorbehalten.