Prenzlauer Berg

Schwulenfeindlicher Angriff: Pärchen verletzt

Ein schwules Pärchen ist am Freitagabend von Unbekannten in Prenzlauer Berg angegriffen und verletzt worden.

Berlin. Unbekannte haben am Freitagabend zwei junge Männer in Prenzlauer Berg angegriffen und verletzt, teilte die Polizei mit. Demnach waren ein 17- und ein 18-Jähriger in einer S-Bahn in Fahrtrichtung Storkower Straße unterwegs, als am Halt Schönhauser Allee das Paar plötzlich von drei Männern attackiert und aus dem Zug gestoßen wurde.

Die beiden kamen zu Fall und wurden am Boden liegend mehrmals geschlagen sowie getreten. Ihnen gelang schließlich selbst die Flucht vor den Schlägern, indem sie in eine andere S-Bahn rannten. Die Unbekannten flüchteten ebenfalls. Beide Männer erlitten Verletzungen bei dem Angriff und begaben sich selbst in ärztliche Behandlung.

Mehr zum Thema:

Homophober Pöbler geht mit Bierflasche auf Polizisten los

Schwulenfeindlicher Übergriff: Gruppe verprügelt 26-Jährigen

Schwules Paar in Neukölln von homophobem Mob angegriffen

© Berliner Morgenpost 2019 – Alle Rechte vorbehalten.