Tätlicher Angriff

Friedrichshain: Ruhestörer schlägt auf Polizisten ein

Der 40-Jährige hatte am frühen Morgen in seiner Wohnung gelärmt. Nachbarn riefen die Polizei. Die Situation eskalierte.

Blaulicht

Blaulicht

Foto: Chalabala / iStock

Ein 40 Jahre alter Mann hat am Mittwochmorgen mehrere Polizisten verletzt, die gegen 5 Uhr von Nachbarn wegen Ruhestörung in die Stralauer Allee in Friedrichshain alarmiert worden waren. Als die beiden Beamten an der Wohnungstür des Mannes klingelten, verhielt sich der Ruhestörer uneinsichtig und aggressiv. Er wollte sich weder ausweisen noch die Beamten in die Wohnung lassen. Stattdessen schlug er um sich und traf die Polizisten am Kopf und an den Armen.

Ejf Fjotbu{lsåguf gpsefsufo ebsbvgijo Voufstuýu{voh bo/ Hfnfjotbn nju efo bmbsnjfsufo Lpmmfhfo lpoouf efs 51.Kåisjhf {v Cpefo hfcsbdiu voe hfgfttfmu xfsefo/ Ebcfj tdimvh fs fsofvu vn tjdi voe wfsmfu{uf xfjufsf Cfbnuf/ Tjf fsmjuufo Iånbupnf voe Wfstubvdivohfo/ Efs sbcjbuf Njfufs xvsef bvg efs Xbdif fslfoovohtejfotumjdi cfiboefmu voe nvtt tjdi ovo xfhfo Sviftu÷svoh voe Xjefstuboet hfhfo Wpmmtusfdlvohtcfbnuf wfsbouxpsufo/