Hellersdorf

Entsetzen nach Angriff auf BVG-Mitarbeiter

Ein BVG-Mitarbeiter wurde in der Nacht zu Sonnabend im U-Bahnhof Louis-Lewin-Straße schwer verletzt (Archiv)

Ein BVG-Mitarbeiter wurde in der Nacht zu Sonnabend im U-Bahnhof Louis-Lewin-Straße schwer verletzt (Archiv)

Foto: Paul Zinken / dpa

Die Polizei hat nach dem Angriff in Hellersdorf Videoaufnahmen gesichert. Bei den Berliner Verkehrsbetrieben herrscht Entsetzen.

Nach dem brutalen Angriff auf einen Mitarbeiter der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) am frühen Sonnabendmorgen in Hellersdorf herrscht bei dem Unternehmen Entsetzen über die Brutalität, mit der der Täter vorging und den 49-Jährigen schwer am Kopf verletzte. Die Ärzte kämpfen darum, dass der Mann sein Augenlicht nicht verliert.

Nach bisherigen Erkenntnissen attackierte ein Unbekannter den BVG-Mitarbeiter, als dieser gerade auf dem Weg zur Arbeit war. Der Mann war zuvor am frühen Sonnabendmorgen mit der U-Bahn im Führerstand eines Kollegen zum Dienstbeginn gefahren. Am U-Bahnhof Wuhletal war den beiden aufgefallen, dass ein Mann in einem Waggon mit einer Schusswaffe hantierte. Kurz darauf hörten sie einen Knall, der einem Schuss ähnelte. Die Polizei alarmierten sie allerdings nicht.

BVG-Mitarbeiter erlitt schwere Kopfverletzungen

Als der 49-Jährige am U-Bahnhof Louis-Lewin-Straße ausstieg, wurde er auf der Treppe von hinten angegriffen. Wie genau, wollte die Polizei nicht kommentieren. Eine Zeugin, die dem Mann zu Hilfe kam, will zuvor einen Schuss gehört haben. Der Angreifer entkam unerkannt.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei handelt es sich bei dem Mann, der in der U-Bahn mit einer Waffe hantierte, und dem Angreifer um dieselbe Person. Am Sonntag gab es zu dem Vorfall allerdings keinen neuen Ermittlungsstand. Laut BVG habe man alle verfügbaren Videomaterialien an die Polizei ausgehändigt, wo die Aufnahmen ausgewertet werden.

Wann wird eigentlich öffentlich gefahndet?
Video: Wann wird eigentlich öffentlich gefahndet?

Mehr zum Thema:

Unbekannter verletzt BVG-Mitarbeiter schwer am Kopf