Kriminalität

Unbekannte sprengen Geldautomat in Hellersdorf

Durch die Detonation im U-Bahnhof Hellersdorf sind die Geldscheine bis auf die Bahnsteige geschleudert worden. Verletzt wurde niemand.

Am gesprengten Geldautomat ist das Abheben nicht mehr möglich. Er wurde völlig zerstört.

Am gesprengten Geldautomat ist das Abheben nicht mehr möglich. Er wurde völlig zerstört.

Foto: picture alliance / dpa / dpa

Berlin. Mit Hilfe eines Gases haben bislang unbekannte Täter in der Nacht auf Freitag einen Geldautomaten gesprengt. Durch die Explosion im Vorraum des U-Bahnhofes Hellerdorf gingen einige Glasscheiben zu Bruch, verletzt wurde niemand.

Bei Eintreffen der von Mitarbeitern der BVG gerufenen Polizei lagen Geldkassetten und Geldscheine auf dem Boden und den Bahnsteigen verteilt. Ob und wie viel die Täter erbeuteten, konnte die Polizei am Freitagmittag noch nicht sagen. Der Vorfall ereignete sich in der Nacht um 2.30 Uhr.

Mehr zum Thema:

Das geschah in der Nacht zu Freitag in Berlin

Unfall mit vier Lkws führt zu langem Stau auf der A10

Angriffe auf Retter: ASB-Präsident fordert Bestrafung

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.