Zugverkehr betroffen

Feuer auf Baustelle ausgebrochen - Bahnhof Zoo evakuiert

| Lesedauer: 2 Minuten

Eine große Rauchwolke hing mittags über dem Bahnhof Zoo. Das Gebäude wurde evakuiert. Eine Person wurde leicht verletzt.

Berlin. Im Bahnhof Zoologischer Garten ist Sonntagmittag ein Feuer ausgebrochen. Wie ein Polizeisprecher der Berliner Morgenpost bestätigte, brannte auf einer Baustelle im Bahnhofsbereich eine Zwischendecke. Die Rauchschwaden zogen dann in den Bahnhof. Die Alarmierung sei um 13.26 eingegangen, hieß es.

Der gesamte Bahnhof musste evakuiert werden, sagte ein Sprecher der Polizei. Nach Angaben der Feuerwehr mussten 21 Personen mit Fluchthauben aus dem Bahnhof gerettet werden. Eine Person wurde leicht verletzt und vor Ort versorgt. Eine S-Bahn mit 130 Fahrgästen wurde vom Bahnhof Zoo zum Bahnhof Tiergarten zurückgesetzt. Rettungskräfte kümmerten sich dort um die Menschen. Eine Person wurde leicht verletzt.

Wegen des Einsatzes war der S-Bahn-Verkehr zwischen Friedrichstraße und Charlottenburg auf den Linien S3, S5, S7 und S9 unterbrochen. Seit 16 Uhr fuhren die S-Bahnen ohne Halt am Bahnhof Zoo durch. Erst gegen 17.30 Uhr teilte die S-Bahn mit, dass der Bahnhof durch die S3, S5, S7 und S9 wieder angefahren werden. Die Hardenbergstraße war in Richtung Ernst-Reuter-Platz für den Autoverkehr gesperrt. Busse wurden auf einer Spur durchgeleitet, hielten aber nicht am Zoo.

Die Fernbahngleise wurden mittlerweile wieder freigegeben. Ein IC mit 130 Fahrgästen mit dem Ziel Hamburg geriet in den Rauch, wurde aber zum Hauptbahnhof zurückgesetzt, wie die Bundespolizei mitteilte. Die Insassen seien von einem Team der Feuerwehr am Bahnhof Tiergarten untersucht worden, sagte der Feuerwehr-Sprecher. Auch hier wurde niemand verletzt. Die Feuerwehrleute konnten die Menschen im Bahnhof Zoo zunächst nicht aus dem Zug holen, da der Rauch sonst in die Waggons gezogen wäre.

Mehrere Löschfahrzeuge waren am späten Nachmittag noch vor Ort. Die Feuerwehr war mit 80 Kräften im Einsatz. Mit großen Ventilatoren wurde versucht, den Bahnhof zu durchlüften. Ein Brandkommissariat ermittelt zur Brandursache. Der Brand sei gegen 15 Uhr unter Kontrolle gewesen, sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

Update 17.38 Uhr: Die S-Bahn fährt wieder:

( ag/tk/dpa/msc )