Gewalt am Alexanderplatz

Mann am Alex Zähne ausgeschlagen und mit Messer verletzt

Bei einem Streit ist am Montagabend ein Mann am Alexanderplatz schwer verletzt worden. Das Opfer kam mit Messerstichen ins Krankenhaus.

Mit ausgeschlagenen Zähnen und Stichverletzungen ist ein Mann nach einem Streit am Alexanderplatz ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Mit ausgeschlagenen Zähnen und Stichverletzungen ist ein Mann nach einem Streit am Alexanderplatz ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Foto: ppl;cse / picture alliance / ZB

Ein 23-Jähriger ist am Berliner Alexanderplatz angegriffen und schwer verletzt worden. „Er geriet am Montagabend zunächst mit einem anderen Mann in Streit, dann wurde er aus einer Gruppe heraus attackiert“, sagte ein Sprecher der Polizei am Dienstagmorgen.

Der 23-Jährige erhielt einen Kopfstoß, bei dem er mehrere Zähne verlor. „Außerdem wurde er mit Messerstichen am Rücken oberflächlich verletzt“, sagte der Sprecher. Das Opfer wurde in ein Krankenhaus gebracht. Von den Tätern fehlte zunächst jede Spur.

Mehr zum Thema:

Lebensgefährliche Messerattacke: 18-Jähriger verhaftet

Mann mit Messer lebensgefährlich verletzt

Niedergestochener Mann am Alex: Der Täter war ein Bekannter

Schläge und Messerstiche im U-Bahnhof Neukölln

Zwei schwere Unfälle an Kreuzung nahe Alexanderplatz

Zwei schwere Unfälle an Kreuzung nahe Alexanderplatz
Zwei schwere Unfälle an Kreuzung nahe Alexanderplatz