Flughafenstraße

Zehn bis 15 Leute überfallen Imbiss in Neukölln

Die Gruppe fuhr mit vier Autos vor, schlug Scheiben ein und stürmte in den Laden an der Neuköllner Flughafenstraße.

Ein Raubkommissariat ermittelt zu dem Überfall an der Neuköllner Flughafenstraße

Ein Raubkommissariat ermittelt zu dem Überfall an der Neuköllner Flughafenstraße

Foto: Friso Gentsch / dpa

Unbekannte haben in der vergangenen Nacht einen Imbiss in Neukölln überfallen. Wie die Polizei am Morgen mitteilte, hielten kurz nach 23 Uhr vier Autos vor dem Imbiss in der Flughafenstraße, aus denen zehn bis 15 Personen ausstiegen.

Während ein Mann sofort einen Stein in eine Scheibe warf, warfen seine Begleiter vor dem Imbiss stehende Bierbänke durch die Scheiben.

Mehrere Personen stürmten dann in das Geschäft, riefen „Überfall“ und nahmen Geld aus der Kasse. Anschließend flüchteten die zum Teil maskierten Personen mit den Autos in Richtung Hermannplatz.

Zwei Angestellte im Alter von 16 und 30 Jahren sowie drei Gäste blieben unverletzt. Ein Raubkommissariat ermittelt.