Homophobe Attacke

18-Jähriger mit Drogen spuckt Mann in Frauenkleidern an

U-Bahnhof Mehringdamm

U-Bahnhof Mehringdamm

Foto: picture alliance

Am U-Bahnhof Mehringdamm beleidigte der junge Mann einen 20-Jährigen homophob. Die Polizei fand bei ihm auch noch Drogen.

In der Nacht zu Sonnabend hat ein 18-Jähriger am U-Bahnhof Mehringdamm in Kreuzberg einen Mann homophob beleidigt. Der Verdächtige spuckte den 20-Jährigen an und beleidigte ihn, weil er Frauenkleider trug.

Alarmierte Polizisten kontrollierten daraufhin die Personalien des 18-Jährigen, der dabei ein Päckchen mit Drogen auf den Boden fallen ließ. Nach Feststellung seiner Identität durfte der 18-Jährige wieder gehen. Die Ermittlungen gegen ihn laufen.

( BM )